Erfahrungsberichte
Hier finden Sie Erfahrungsberichte einiger meiner Patienten/ Patientinnen, die sich freundlicherweise bereiterklärt haben, Ihre Erlebnisse zu teilen, um anderen Mut zu machen
 
- Bericht 1 -
Wo komme ich her? Wie ging es mir damals (2007)?
Ich litt unter Depressionen und vor allem einer generalisierten Angststörung, die mich lähmte und inaktiv werden ließ. Am liebsten habe ich mich im Bett verkrochen und wollte von nichts und niemandem etwas wissen. Ich war sehr schnell verunsichert und an schlechten Tagen hatte ich sehr schnell das Gefühl, anderen auf die Nerven zu gehen - so nach dem Motto, die geben sich nur mit mir ab, weil sie Mitleid haben. (...)

>> weiterlesen? Kompletter Erfahrungsbericht von Sandra als pdf (70 KB)
 
- Bericht 2 -
Liebe Beate!
Nun ist der Zeitpunkt gekommen, an dem ich meine Therapie bei Dir beenden möchte und ich denke, dass ich es auch kann. Teilweise war es eine sehr schwierige Zeit für mich, an die ich mich eigentlich nicht mehr gern zurück erinnern möchte. Als ich anfangs zu Dir in die Praxis kam, fühlte ich mich völlig am Boden zerstört bzw. fühlte ich gar nichts meht.

>> weiterlesen? Kompletter Erfahrungsbericht von Nora als pdf (60 KB)

- Bericht 3 -
Nur Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben Reisen ist. Jean Paul (1763 - 1825)

2001 habe ich das erste Mal meinen Rucksack gepackt und Europa verlassen. Meine Neugierde trieb mich nach Asien, rauf auf einen anderen Kontinent und weg von dem Gewohnten und mir Bekannten. Ich wollte fremde Kulturen entdecken, sehen wie andere Menschen leben und mir selbst auch ein Stück beweisen, dass ich es schaffe mit jungen 21 Jahren in der Ferne alleine zurecht zu kommen. Damals fiel es mir nicht ganz leicht die neuen Eindrücke zu verarbeiten und es war eine Erfahrung, die mich an meine eigenen Grenzen brachte, aber auch eine Reise zu mir selbst. Was ich vor 10 Jahren auf meiner ersten Reise gelernt und mitgenommen habe, hat mich stark geprägt und ist bis heute ein großer Bestandteil meiner selbst geworden.
>> weiterlesen? Kompletter Erfahrungsbericht von Lisa als pdf (720 KB)
 
- Bericht 4 -
Erfahrungsbericht einer Paartherapie
Zwei Jahre Kennenlernen, Heirat – und zwei weitere Jahre später Ende der Gemeinsamkeiten in drohender Sicht, in dieser Situation haben wir bei Frau Broermann mit der Paartherapie begonnen, da uns beiden viel daran lag, zusammen zu bleiben und nicht wieder in die nächste Beziehung abzuwandern. Nach einigen Monaten mit zweiwöchigen Sitzungen war ich wieder bereiter und in der Lage die Ansichten meines Mannes anzuhören und ernster zu nehmen: nicht als gegen mich gerichtet und einschränkend, sondern als eigenständige, halt oft ganz andere und daher für mich unverständliche und unbequeme Lebenseinstellungen und Wünsche. (...)
>> weiterlesen? Kompletter Erfahrungsbericht von Carola und Johannes als pdf (70 KB)
 
- Bericht 5 -
„Waaas schon 3 ½ Jahre!!“
Das war meine erstaunte Reaktion, als mir Frau Broermann am Ende der verordneten Therapiestunden sagte, wie lange ich schon zu ihr komme. Im November 2011 war das. Ihrer Bitte, einen Erfahrungsbericht zu schreiben, stimmte ich sofort zu – voreilig, wie ich im Nachhinein feststellte. Denn das bedeutete, sich noch einmal mit all den schwierigen Dingen, die zu dieser Therapie führten, auseinanderzusetzen.(...)
>> weiterlesen? Kompletter Erfahrungsbericht von Angelika als pdf (250 KB)
 
- Bericht 6 -
„Im Frühjahr 2007 war ich an einem Punkt, meine Lebensfreude endgültig verloren zu haben.“
Weinend saß ich bei meinem Hausarzt und füllte einen „Depressionsschnelltest“ aus. Diagnose: mittelschwere Depression. Der Arzt empfahl mir u.a. Psychotherapie. Dankend nahm ich an und machte mich auf Therapeutensuche. (...)
>> weiterlesen? Kompletter Erfahrungsbericht von Caroline als pdf (250 KB)